Die "Preisfrage"

Können Sie sich eigentlich irgendetwas in Ihrem Leben vorstellen, das ohne Bewegung einhergeht?  Nein?

Sie haben Recht:

Bewegung ist grundsätzlich

  • für unser Fortkommen in der Welt
  • für unsere Fortpflanzung
  • für unser Überleben schlechthin

nötig. Sie drückt in jedem Moment die körperlichen, bewussten und gefühlsmässigen Anteile unseres Selbst aus.

  • Bewegung ist deshalb das persönliche Instrument unserer  Entwicklung.

 Mit Bewegung beginnt unser Leben. Bewegung verbindet uns mit der Welt. Sie hilft, dass wir uns immer wieder zurechtfinden und weiterwachsen können.

Jeder weiß heute, dass Bewegung gesund ist und heilsam sein kann. Zum Beispiel:

  • Der Kreislauf wird und bleibt stabil
  • Bewegung wirkt sich positiv auf den gesamten Bewegungsapparat und das Allgemeinbefinden aus
  • Bewegung wirkt sich prophylaktisch und rehabilitativ positiv u.a. auch auf Herzkrankheiten und Diabetes aus

 Weil jede absichtliche Bewegung gelernt wird, ist es ganz besonders wichtig, wie das Lernen vonstatten geht. Denn über das Erleben dessen, wie wir gelernt haben, lernen wir einen Kernbereich von uns selbst kennen und formen.

Bewegung ist deshalb eines der wichtigsten Mittel, uns und unseren Körper weit über rein körperliches Funktionieren hinaus immer wieder neu zu ordnen, zu formen und zu organisieren.

 WEITERLESEN

 

 

Foto: Petra Roth-Leckebusch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen